Die Grünlandschule wurde im Oktober 2003 als Grundschule mit „sport- und bewegungserzieherischem Schwerpunkt“ ausgezeichnet. Bewegung, Spiel und Sport sind zentrale Bestandteile unserer pädagogischen Arbeit und prägen das Schulleben der Grünlandschule auf besondere Art und Weise.

Mittlerweile beteiligen sich über 600 Schulen in Baden-Württemberg an diesem Projekt und die wissenschaftlichen Begleitstudien belegen die positiven Wirkungen:

• verbesserte Motorik

• weniger Aggressionen

• verbessertes Sozialverhalten

• weniger Unfälle

• verbessertes Schulklima

• besseres Lernklima

Bewegung, Spiel und Sport

Ein in möglichst regelmäßigen Abständen erteilter, erfahrungsoffener Unterricht

  • ermöglicht den Kindern viele grundlegende körperliche, materiale, sinnliche und soziale Erfahrungen
  • setzt regelmäßig physiologische Reize
  • wirkt Bewegungsmangel entgegen
  • schult koordinative und konditionelle Fähigkeiten.

Die Kompetenzen und Inhalte sind in zwei Bewegungs- und Erfahrungsfeldern abgebildet:

  • Spielen – Spiel
  • Grundformen der Bewegung

Unser Sport-Unterrichtskonzept an der Grünlandschule:

  • Klasse 1+2: 2h + 1h Bewegung
  • Klasse 3+4: 2h + 1h Schwimmen
  • Schwimmunterricht: 14-tägig (2h)

Bewegtes Schulleben

Ein rhythmisierter Schulvormittag ermöglicht tägliche Bewegungszeit durch

  • Bewegungspausen
  • Sportfest
  • Bundesjugendspiele
  • Hallensporttag
  • Sportabzeichen
  • Schullandheim in einem Wandergebiet
  • Sport-AGs
  • dynamisches Sitzen (Keilkissen)
  • konzentriertes Arbeiten auch im Stehen, Knien, Liegen oder im Gehen
  • bewegungsgerecht gestaltete Lernräume und ein Schulgelände, das vielfältige Bewegungsmöglichkeiten bietet: fest installierte Spielgeräte, Niederseilparcours, Kletterwand, Balanciergeräte..)
  • Gegenpol zur Bewegung -> Entspannungsorte: Sitzschlange „Tessi“, Grünlanddorf, Grünes Klassenzimmer, Sitzbänke am Schulhaus, Grünlanddorf
  • Rollenspiele: Grünlanddorf
  • ein Angebot anregender Spielmaterialien im Gerätehaus (Pausenhofkisten, Pausenhofschrank, Stelzen in der Tonne)
  • Fit-for-future
  • Step-fit (Klasse 4)
  • Teilnahme am Stadtradeln (Klasse 4)

Neues aus dem Bereich „Sport und Bewegung“

Die Grünlandschule – eine Schule mit Bewegungsprofil und seit Jahren fit4future-Schule

Seit Jahren nimmt die Grünlandschule an dem Projekt fit4future teil. Das ist eine gemeinsame Initiative für gesunde Schulen der DAK-Gesundheit und der Cleven-Stiftung und setzt mit ihrem Präventionsprogramm bewusst bei den Sechs- bis Zwölfjährigen an. Ziel ist es, die Lebensgewohnheiten und Lebensstile von

„Rope Skipping“-Workshop mit Skipping Hearts

Laufen, Springen, Ballspielen – was eigentlich dem natürlichen Bewegungsdrang von Kindern entspricht, gehört nicht mehr selbstverständlich zu deren Tagesablauf. So spielen viele Kinder am Computer oder schauen fern. Eine Folge davon: Weltweit ist bereits mehr als jedes fünfte Schulkind übergewichtig.

Besuch vom DFB-Mobil

Großer Spaß für die Kinder, ein lehrreicher Vortrag für die Lehrkräfte: Am Montag, 10.02. besuchte der Württembergische Fußballverband unsere Schule. Möglich wurde der Termin durch das Projekt „DFB-Mobil“.  Seit 2009 fahren bundesweit 30 DFB-Mobile direkt zu Fußballvereinen und Grundschulen in

Auf die Plätze, fertig, los!

Seit Oktober standen die Viertklässler in Startposition für die Kinderradionacht, eine Produktion der öffentlichen Radiosender. Zunächst hieß es, passend zum Motto, sich verrückte Sportarten auszudenken und aufs Papier zu bringen. Gesagt getan. Der Lohn der Mühen kam in Form eines

24 Stunden schwimmen? Wir sind dabei.

In die Mütze, fertig, los! Beim diesjährigen 24-Stunden-Schwimmen waren aus jeder 2. – 4. Klasse der Grünlandschule etliche Kinder mit am Start. Mithilfe der Nummern auf der Bademütze konnten die emsigen Helfer des Schwimmvereins mühelos mitzählen, wie viele Bahnen von

Sportlich bis zum Schluss

Bundesjugendspiele – Sportabzeichen – Stadtradeln –   Wie in jedem Jahr hat sich die Grünlandschule Anfang Juli im Wasen getroffen, um die Bundesjugendspiele durchzuführen. Mit großer Unterstützung seitens Eltern, Lehrer und Hausmeister konnten die Schüler und Schülerinnen in vollem Wettkampf-Eifer

Kleine Radhelden ganz groß!

Von der ersten bis zur vierten Klasse war am 5. Juni jedes Grünlandkind mit seinem Fahrrad rund um die Lugaufhalle unterwegs. Grund dafür war der erste Radaktionstag unserer Schule. In Kooperation mit dem Württembergischen Radfahrverband warteten 9 Stationen darauf, von

Radaktionstag für unsere Grünlandkinder

Am Mittwoch, den 5. Juni 2019 findet auf den Parkplätzen der Lugaufhalle und der TuS-Halle zwischen 8.00 Uhr und 12.00 Uhr ein Radaktionstag statt. Dabei nehmen alle Schülerinnen und Schüler der Grünlandschule teil. Deshalb stehen für diesen Zeitraum die Parkmöglichkeiten

Spaziergang ins All

Am Mittwoch, den 6.2.2019 freuten wir Grünlandschüler uns wieder auf unseren jährlichen Hallensporttag in der Wasenhalle. Diese war schon mit vielen Sportgeräten wunderbar vorbereitet für unser Thema: Spaziergang ins  All. Nach einem Space-Tanz zum Aufwärmen durften wir „völlig losgelöst“ zum Astronautentraining, danach

Hockey macht Schule oder Schule macht Hockey??

Der Hockeyclub aus Bietigheim-Bissingen hat Grundschulen im Zuge des Projekts „Schule & Verein“ zum Hockeyspielen eingeladen.