Der Unterricht als Mittelpunkt

Wir stellen die Grundlagen unserer Bildung in den Vordergrund:

  • Lesen und Verstehen
  • Schreiben und Sich-Mitteilen
  • Rechnen und logisches Denken
  • Forschen und Experimentieren
  • selbständiges Lernen
  • kreative Ausdrucksformen finden:
    • Singen und Musizieren
    • Malen und Zeichnen
    • Werken und Gestalten

Wir sind eine Schule mit Sport- und bewegungserzieherischem Schwerpunkt:

  • bewegtes Lernen
  • zusätzliche Bewegungsangebote
  • Zusammenarbeit mit dem Sportverein (TUS), Tennis
  • bewegungsfreundlicher Schulhof

Wir öffnen die Schule nach außen:

  • Jugendmusikschule
  • Stadtbibliothek
  • Kirchen (ökumenische Gottesdienste)
  • Museen und Theater

Lernen will gelernt sein.

 

Aktuelle Aktionen und Projekte aus dem Unterricht

Aktion „Gesunde Pause“ läutet Finale ein

Schade eigentlich, finden die Drittklässler, die in diesem Jahr in den Genuss kamen, die letzten blauen Boxen zu erhalten, die es jemals geben wird. „Gesunde Pause“ heißt die landesweite Schulaktion, die heuer zum 15. Mal durchgeführt wird und an der sich

Schnupfnasen, fiebrige Augen, kranke Kinder –

… so ließen sich die Monate Januar und Februar auch kurz zusammenfassen. Ein Grund für die Klasse 4a sich mit Infektionskrankheiten etwas näher zu beschäftigen, Sachfilme zum Corona-Virus zu verstehen und über Präventionsmaßnahmen zu sprechen. Aber auch der fantasievolle Umgang

Auf Dschungeltour beim SWR – Die Klassen 4a und 4b berichten

Unsere beiden Klassen waren im Januar zu Besuch beim SWR, dem Südwestrundfunk. In dem riesigen Gebäude arbeiten ca. 1800 Mitarbeiter, um Nachrichten und Unterhaltungssendungen zu produzieren. Nach der freundlichen Begrüßung an der Pforte haben uns auch schon unsere beiden Leiterinnen

„Ein Hoch auf uns!“

Am Freitagvormittag gab es Anlass zum Jubeln. Endlich wurde unser Bauwagen als Naturlabor offiziell eröffnet.  Deshalb kamen auch extra zwei Vertreter von der VR Bank Neckar Enz, um das Band am Bauwagen durchzuschneiden und unserer Schule einen Scheck von 600

Urzeitkrebs Riesi schwimmt und gedeiht …

Unsere Urzeitkrebse, die wir am Experimentetag sozusagen in die Aquarien „gesät“ haben, sind inzwischen ganz wunderbar gediehen. Während einige der Urzeitkrebse mittlerweile schon das Zeitliche gesegnet haben – die Lebenserwartung dieser beachtlichen Tierchen ist nicht sehr hoch – hat uns

Urzeitkrebse und Zitronen-Ökostrom

Bei schönstem Frühlingswetter vergangenen Samstag vormittag kamen rund 110 Kinder zum 3. Experimentetag und wurden zu staunenden Forschern. Diese für Freiberger Schulen einzigartige Veranstaltung wurde 2015 durch den Förderverein und die Lehrer unserer Schule ins Leben gerufen, um die Kinder für Themen

Die Streuobstwiese – Unser Klassenzimmer im Grünen

Die beiden dritten Klassen nehmen am Streuobstwiesenprojekt des Landes Baden-Württemberg teil. Dabei lernen die Kinder die Bedeutung dieses Lebensraums, seine Pflanzen und Tiere kennen.  Während der nächsten zehn Monate besuchen die Drittklässler regelmäßig zusammen mit einer Streuobstpädagogin „ihre“ Wiese im

„ Beim Trommeln – aber auch sonst im Leben – kommt es auf die Haltung an!“

Davon wurden vergangenen Freitag alle überzeugt, die den Kindern beim gemeinsamen Trommeln auf dem Schulhof zuhörten und zusahen. Jedes Kind war ausgestattet mit einer Trommel, um mit Mario und Magdalena von argandano Trommelwelten auf musikalische Weltreise zu gehen. Dazu hatte

Schuljahresrückblick – Nachhaltigkeit

„Tu was du kannst, mit dem, was du hast, dort wo du bist.“ Gemäß dem Denkanstoß von Theodore Roosevelt thematisierten wir in der Grünlandschule bei wiederkehrenden Gelegenheiten im Schuljahr das Thema „Nachhaltigkeit“.

Energieschmiede

„Energie sparen macht Spaß und bringt uns weiter!“ Gleich nach den Weihnachtsferien hatten wir Viertklässler Besuch von Martin Meier von der Energieschmiede Ludwigsburg. An zwei Vormittagen …